Letztes Update am September 26, 2022
Hell | Dunkel

Menüs und Programmeinstellungen PC

Die Menüs

DxO

Datei

Bearbeiten

Ansicht

Das Menü Ansicht weist einige Unterschiede zwischen der Registerkarte Fotothek und der Registerkarte Bearbeiten auf.

Register Fotothek

Register Bearbeiten

Bild

Optische DxO-Module

In diesem Menü können Sie die optischen DxO-Module verwalten, die für eine vollständig automatisierte Entwicklung Ihrer Bilder unerlässlich sind:

Paletten (Register Bearbeiten)

Mit diesem Menü können die Werkzeugpaletten des Registers Bearbeiten verwaltet werden.

Arbeitsbereiche (Register Bearbeiten)

In diesem Menü kann ein Arbeitsbereich erstellt und ausgewählt werden:

Hilfe

Das Menü Hilfe enthält eine Reihe von Themen, die Ihnen helfen, DxO PhotoLab besser zu nutzen. Dazu stehen Ihnen folgende Optionen zur Auswahl:

Rechtsklick

Das Rechtsklick-Menü im Bild-Browser und Bildfenster:

Einstellungen

Das Register Allgemein

Das Register Allgemein in den Programmeinstellungen ist wie folgt aufgebaut:

Programmeinstellungen

Metadaten-Synchronisation

Korrektureinstellungen

DxO PhotoLab Datenbank

Das Register Anzeige

Das Register Ansicht teilt sich in drei Bereiche: Die Punkte, die für verschiedene Bearbeitungsschritte allgemeingültig sind (Allgemein) sowie zwei Bereiche, die je nur das Register Bearbeiten oder den Bild-Browser betreffen.

Allgemein

Qualität der Ansicht

Projektgruppen

Register Bearbeiten

„Bild-Browser“ Bereich

Sechs verschiedene Symbole können auf den Miniaturansichten des Bild-Browsers angezeigt werden. Sie können immer eingeblendet, immer ausgeblendet oder nur beim Mouseover eingeblendet werden.

Die wählbaren Anzeige-Modi für jedes Miniaturbildsymbol sind:

Das Register Leistung

DeepPRIME Beschleunigung

Cache

Der Cache dient zum Speichern von Vorschauen und Miniaturansichten. Vergrößern Sie die Größe des Caches, wenn Sie regelmäßig große Mengen an Bilder verarbeiten, um damit die Leistungsfähigkeit von DxO PhotoLab zu erhöhen. In diesem Bereich der Programmeinstellungen können Sie neben der Größe des Caches auch festlegen, wo sich der Cache-Ordner auf Ihrem System befindet. Nutzen Sie den Ordner Durchsuchen, um das Verzeichnis zu ändern. Des Weiteren gibt es eine Schaltfläche Löschen, um den Inhalt des Caches zu leeren.

Sie können die aktuelle Cache-Größe sehen, wenn Sie mit der Maus über den Schieberegler für die Größe des Caches fahren.

Anzeige und Entwicklen

Menüs und Programmeinstellungen Mac

Die Menüs

DxO PhotoLab 6 (Progamm-Menü)

Datei

Bearbeiten

Ansicht

Mit dem Menü Ansicht können Sie zwischen den Registern Fotothek und Bearbeiten wechseln und steuern, wie Bilder in den jeweiligen Registern angezeigt werden. Der Inhalt hängt vom angezeigten Register ab.

Register Fotothek:

Mit dem ersten Menüabschnitt können Sie von einem Register ins andere wechseln: Fotothek und Bearbeiten.

Register Bearbeiten

Bild und Rechtsklick-Menü

Der Inhalt des Bildmenüs und des Rechtsklickmenüs ist identisch:

INFO

Es wird eine Meldung angezeigt, die über die zu ergreifenden Maßnahmen informiert.

Optische DxO-Module

In diesem Menü können Sie die optischen DxO-Module verwalten, die für eine vollständig automatisierte Entwicklung Ihrer Bilder unerlässlich sind:

Paletten (Register Bearbeiten)

Mit diesem Menü können die Werkzeugpaletten des Registers Bearbeiten verwaltet werden.

Arbeitsbereiche (Register Bearbeiten)

In diesem Menü kann ein Arbeitsbereich erstellt und ausgewählt werden:

Fenster

Der Menüpunkt Fenster verwaltet die Anzeige des Fensters im Programm:

Hilfe

Das Menü Hilfe enthält eine Reihe von Themen, die Ihnen helfen, DxO PhotoLab besser zu nutzen. Dazu stehen Ihnen folgende Optionen zur Auswahl:

Einstellungen

Die Programmeinstellungen öffnen Sie über das Menü DxO PhotoLab. Es enthält die folgenden fünf Register:

Das Register Allgemein

Das Register Anzeige

Das Register Miniaturbilder

Es gibt folgende Optionen für die Anzeige von Symbolen in den Minaturbildern:

Die wählbaren Anzeige-Modi für jedes Miniaturbildsymbol sind:

Das Register Entwickeln

Das Register Fortgeschritten

Leistung

Metadaten-Synchronisation

Einstellungsdateien

Cache

Limit des Korrekturverlaufprotokolls

DeepPRIME Beschleunigung

Quellenbrowser

Tastaturkürzel

Diese Tabellen mit Tastaturkürzeln dienen der Veranschaulichung und bilden nicht alle Tastaturkürzel in DxO PhotoLab ab. Dennoch können Sie direkt über die Programmoberfläche darauf zugreifen:

Allgemein

BefehlPCMac
Neues ProjektStrg + NCmd + N
AusschneidenStrg + XCmd + X
Kopieren Strg + CCmd + C
EinfügenStrg + VCmd + V
Alles AuswählenStrg + ACmd + A
RückgängigStrg + ZCmd + Z
WiederherstellenStrg + YCmd + Umsch + Z
Einfügen (Textfelder)Strg + VCmd + V
Bild-Browser abkoppeln/andockenStrg + UCmd + U
HilfeF1Cmd + ?
Gehe zum Register FotothekStrg + F1Alt + Cmd + 1
Gehe zum Register BearbeitenStrg + F2Alt + Cmd + 2
Register wechselnCtrl + TabCtrl + Tab
Programmeinstellungen öffnenStrg + Shift + PCmd +,
Referenzbild anzeigen (gedrückt halten)Strg + DD
VollbildmodusF12 
VollbildanzeigeF11Cmd + Shift + F
Bild-Browser anzeigen/ausblendenStrg + F9Shift+ Tab
Bild-Browser aktualisierenF5 
Ordner/Datei/Projekt/Preset umbenennenF2 
Auf Fenstergröße anpassenF3Cmd + 0
Zoom auf 100 %F4Cmd + 1
Auszoomen (Vergrößern)Strg + +Cmd + +
Einzoomen (Verkleinern)Strg + –Cmd + –
Hand-Werkzeug vorübergehend nutzen (Taste gedrückt halten)LeertasteLeertaste
Gehe zum vorherigen BildPfeil nach linksPfeil nach links
Gehe zum nächsten BildPfeil nach rechtsPfeil nach rechts
Bild um 90° nach links drehenStrg + LCmd + L
Bild um 90° nach rechts drehenStrg + RCmd + R
Virtuelle Kopie erstellenStrg + JCmd + D
Wertung (Anzahl Sterne)Strg + 0 bis 50 – 5
Ausgewählte Bilder exportierenStrgl + Alt + PCmd + K
BildeigenschaftenStrg + I 
Bild aus Projekt entfernenLöschenCmd + Entf
Bild von Festplatte löschenLöschenCmd + Entf
Virtuelle Kopie löschenLöschenCmd + Entf
Ausgewählte Bilder druckenStrg + PCmd + P

Register Fotothek

Befehl PCMac
Quellenbrowser anzeigen/verbergenStrg + F10  
Ordner suchenStrg + F  

Register Bearbeiten

BefehlPCMac
Referenzbild anzeigenStrg + DD
HandwerkzeugLeertasteLeertaste
Referenzbild und korrigiertes Bild nebeneinander anzeigenStrg + TC
Alle Paletten anzeigen/ausblendenF9Tab
Auf Fenstergröße anpassenF3Cmd + 0
Zoom auf 100 %F4Cmd + 1
Auszoomen (Vergrößern)Strg + +Cmd + –
Einzoomen (Verkleinern)Strg + –Strg + =
Gitteroverlay einblenden/ausblendenStrg + GG
Informationen einblenden/ausblendenStrg + HI
Beschnittene Spitzlichter zeigenStrg + WA
Beschnittene Tiefen zeigenStrg + BB
Korrektureinstellungen kopieren/einfügenStrg + Umsch + C/VCmd + Umsch + C/V
Virtuelle Kopie erstellenStrg + JCmd + D

Vollbildanzeige

BefehlPCMac
EXIF & Navigationii
Hile & TastaturkürzelF1Cmd + ?
BewertungPfeil nach oben/untenPfeil nach oben/unten
DirektbewertungStrg + 0-50-5
Wählen7 oder Strg + 7 oder P + Shift + Ctrl + 7 oder Shift + P7 oder Strg + 7 oder P + Shift + Ctrl + 7 oder Shift + P
Ablehnen9 oder Strg + 9 oder X + Shift + Strg + 9 oder Shift + X9 oder Strg + 9 oder X + Shift + Strg + 9 oder Shift + X
Tag entfernen8 oder Strg + 8 oder U + Shift + Strg + 8 oder Shift + U8 oder Strg + 8 oder U + Shift + Strg + 8 oder Shift + U
Nach links drehenStrg + LCmd + L
Nach rechts drehenStrg + RCmd + R
Nächstes BildPfeil nach rechtsPfeil nach rechts
Vorheriges BildPfeil nach linksPfeil nach links
LöschenEntfCmd + Entf
Zoom anpassenF3Cmd + 0
Bild in 100 % Größe anzeigenF4Cmd + 1
Zoom umschaltenDoppelklickDoppelklick
Vollbildmodus beendenESCESC

Nützliche Informationen über die Funktionsweise von DxO PhotoLab

Die Datenbank, Sidecar-Dateien, virtuelle Kopien und Speicherort der Komponenten

DxO PhotoLab basiert auf einer Datenbank und Filialdateien, in denen eine Vielzahl von bildbezogenen Informationen wie Metadaten und Korrekturen automatisch in Echtzeit gespeichert werden.

Die Datenbank, auch Photo Library genannt, speichert all diese Daten zentral, während die Filialdateien die Bilder direkt begleiten, entweder als Sidecar (im Fall von RAW-Dateien) oder in Kopfzeilen, die in die Dateien selbst integriert sind (im Fall von JPEG-, TIFF- und auch DNG-Dateien).

Im Folgenden finden Sie eine Liste mit häufig gestellten Fragen (FAQs) und Antworten zur Datenbank und ihren Anhangdateien.

Die Datenbank

Wo befindet sich die Datenbank?

Die Datenbank befindet sich auf der Festplatte Ihres Computers an folgender Stelle:

Was beinhaltet die Datenbank?

Mac (macOS)*: Macintosh HD > Benutzer > [BENUTZERNAME] > Bibliothek > DxO PhotoLab

Bei den bildbezogenen Daten handelt es sich um:

Bei den softwarebezogenen Daten handelt es sich um:

Kann der Speicherort der Datenbank geändert werden?

Ja, allerdings nur in der PC-Versin. Gehen Sie dafür in Programmeinstellungen > DxO PhotoLab Datenbank. Klicken Sie auf Durchsuchen und wählen Sie im sich öffnenden Dialogfeld den neuen Speicherort aus. Diese Änderung wird nach dem Neustart der Software wirksam.

Ist es möglich, die Datenbank auf einen anderen Computer zu übertragen?

Nein, denn sie enthält nicht nur die Daten über den Speicherort der Bilder, sondern auch festplattenspezifische Daten des Computers, wie z. B. die Seriennummer.

Ist die Datenbank PC/Mac-querkompatibel?

Nein, Sie können die Datenbank einer PC-Version nicht auf dem Mac und umgekehrt verwenden.

Kann man die Datenbank aktualisieren?

Die Datenbank aktualisiert sich automatisch, z.B. wenn Sie eine neue Version von DxO PhotoLab installieren. In diesem Fall wird die alte Datenbank gespeichert.

Was kann ich tun, wenn es beim Aktualisieren der Datenbank Probleme gibt? Ist es möglich, den Vorgang rückgängig zu machen?

Sie können die neue Version von DxO PhotoLab deinstallieren und die vorherige Version neu installieren. So sind Sie in der Lage, Ihre Arbeit mithilfe der alten Datenbank, die bei der Aktualisierung automatisch gesichert wurde, wiederherzustellen.

Ist die Datenbank abwärtskompatibel?

Nein, eine Datenbank, die während des Installationsprozesses einer neuen Version von DxO PhotoLab gesichert wurde, kann nicht mit dieser Version verwendet werden.

Eine aktualisierte Datenbank funktioniert nicht in einer früheren Version von DxO PhotoLab. In diesem Fall müssen Sie die gesicherte Datenbank verwenden.

Was passiert, wenn die Datenbank beschädigt wird?

DxO PhotoLab zeigt eine Meldung an, dass die Datenbank beschädigt ist und mit einer leeren Datenbank neu gestartet werden muss. Die alte Datenbank wird dann gesichert.

Auf PCs kann DxO PhotoLab starten, wenn der Schaden begrenzt ist. Wenn die Beschädigung beispielsweise einen bestimmten Ordner betrifft, wird im Bild-Explorer ein rotes Kreuz angezeigt, wenn Sie den betreffenden Ordner auswählen, um seinen Inhalt anzuzeigen.

Kann man ein Backup der Datenbank erstellen?

Ja, ein Backup der Datenbank ist jederzeit möglich.

PC:

Mac:

Wie spielt man eine gesicherte Datenbank zurück?

PC:

Mac:

Wenn die Datenbank an einem anderen Ort als dem Standardspeicherort gesichert wurde, können Sie sie an den in der ersten Frage angegebenen Ort kopieren.

Die Sidecar-Dateien (.dop und .xmp)

Was sind Sidecar-Dateien/Einstellungsdateien?

Filialdateien, auch Sidecars genannt, werden von der Software erstellt, um Informationen zur Bildbearbeitung sowie Metadaten zu speichern. Diese Dateien begleiten die RAW-Dateien und tragen denselben Namen, gefolgt von einer spezifischen Dateierweiterung wie .dop oder .xmp (z. B.: IMG_12345.CR2 + IMG_12345.xmp = RAW-Datei + Sidecar-Datei).

Der Grund für die Existenz von Sidecar-Dateien liegt darin, dass die Fotoindustrie und insbesondere die Hersteller von Drittanbietersoftware dasselbe Prinzip verfolgen, nämlich dass eine Originaldatei niemals verändert werden darf, weshalb Sidecars verwendet werden. Bei allen anderen Formaten (JPEG, TIFF usw.) werden die mit der Bearbeitung verbundenen Informationen und Metadaten in den Dateien selbst in sogenannten Kopfzeilen gespeichert, d. h. an dafür vorgesehenen Stellen. DNG-Dateien sind ein Sonderfall: Sie sind Container, die als freies und offenes RAW-Format gelten und sowohl das Bild als auch die bearbeitungsbezogenen Daten und Metadaten umfassen, weshalb DNGs keine Sidecar-Dateien benötigen.

DxO PhotoLab verwendet zwei Arten von Filialdateien: die proprietären und DxO-spezifischen .dop-Dateien, die auch als Einstellungsdateien bezeichnet werden, und .xmp-Dateien für die Interoperabilität mit Adobe-Software (Lightroom, Photoshop) und mit allen Drittanbieterprogrammen, die diese Dateien nutzen können.

Alle Informationen, die in diesen Zusatzdateien gespeichert sind, werden auch in der DxO PhotoLab-Datenbank gespeichert. Diese Redundanz der Informationen sorgt auch dafür, dass sie dauerhaft verfügbar und gesichert sind.

Die Sidecar-Dateien .dop

Welche Aufgabe haben die Sidecar-Dateien. dop?

Die DxO-spezifischen Sidecar-Dateien .dop ermöglichen:

Wann wird die Sidecar-Datei .dop erstellt?

Sie wird automatisch erstellt, sobald die Korrekturen von DxO PhotoLab angewendet werden (und vorausgesetzt, dass das automatische Speichern in den Einstellungen aktiviert ist – siehe unten).

Welche Dateien verfügen über.dop-Dateien?

Was enthalten die .dop-Sidecar-Dateien?

Die .dop Sidecar-Dateien enthalten die folgenden Daten:

Es gibt also redundante Informationen in den .xmp- und .dop-Sidecar-Dateien, aber das Lesen der Metadaten durch DxO PhotoLab erfolgt über die .xmp-Sidecar-Datei.

Wie wird das Schreiben und Lesen der .dop-Sidecar-Dateien sichergestellt?

Es gibt zwei Möglichkeiten, die dop.-Sidecar-Dateien zu lesen/schreiben:

Ist die Verwendung von dop.-Sidecar-Dateien Pflicht?

Das automatische Lesen / Schreiben von .dop-Anhangdateien ist standardmäßig aktiviert. Wenn Sie diese Funktion nicht verwenden möchten, können Sie sie in den Einstellungen von DxO PhotoLab deaktivieren. Wir empfehlen jedoch, die Funktion aktiviert zu lassen, da die Anhangdatei .dop zweite Ebene zur Sicherung von Korrekturinformationen und Metadaten zusätzlich zur Programmdatenbank darstellt. Wenn also ein Zwischenfall eintritt (Datenbankkorruption oder, schlimmer noch, ein Verlust der Festplatte und ihres Inhalts), können Sie durch das Öffnen Ihrer Bilder und ihrer .dop-Anhangdatei in einer anderen Instanz von DxO PhotoLab Ihre Arbeit wiederherstellen.

PC:

Mac:

Wenn das Lesen/Schreiben von . dop-Einstellungsdateien deaktiviert wurde, wie kann man dies manuell vornehmen?

Wenn Sie gelegentlich .dop-Dateien benötigen, entweder um sie zu erstellen oder um die in einer anderen Instanz von DxO PhotoLab erstellten Dateien zu nutzen, stehen Ihnen manuelle Befehle zur Verfügung.

PC und Mac (Menü Datei > Einstellungsdateien):

Die .xmp Sidecar-Dateien

Welche Aufgabe haben die xmp Sidecar-Dateien?

Die DxO PhotoLab-spezifischen .xmp-Sidecars ermöglichen die Zusammenarbeit zwischen DxO PhotoLab und kompatibler Software, insbesondere für den Austausch von Informationen und Metadaten, wie z.B. Sternebewertung, Stichwörter und IPTC-Felder.

Wann wird die Sidecar-Datei .xmp erstellt?

Sie wird automatisch erstellt, sobald Sie Stichwörter oder Informationen in die IPTC-Felder eingeben und sobald Sie eine Sternebewertung vergeben.

Welche Dateien verfügen über. xmp-Dateien?

· RAW-Dateien (bis auf native DNG-Dateien)

Welche Dateien verfügen nicht über. xmp-Dateien?

Was enthalten die .xmp-Sidecar-Dateien?

Die .xmp Sidecar-Dateien enthalten die folgenden Daten:

Wie wird das Schreiben und Lesen der .xmp-Sidecar-Dateien sichergestellt?

Es gibt zwei Möglichkeiten, die xmp. -Sidecar-Dateien zu lesen/schreiben:

Wie kann ich das automatische Lesen und Schreiben von .xmp-Dateien aktivieren und die automatische Synchronisation mit der DxO PhotoLab-Datenbank sicherstellen?

PC:

Mac:

Was passiert, wenn es einen Metadatenkonflikt gibt, und wie kann man ihn lösen?

Wenn Sie die Metadaten in einer anderen Anwendung als DxO PhotoLab bearbeiten oder die .xmp-Datei löschen, führt dies zu einem Metadatenkonflikt, der durch das „S“-Symbol in der oberen rechten Ecke des Miniaturbildes angezeigt wird. Wenn Sie auf dieses Symbol klicken, werden Sie in einem Dialogfenster über den Konflikt informiert und können ihn lösen:

Virtuelle Kopien

DxO PhotoLab kann mithilfe virtueller Kopien Versionen eines Bildes erstellen, ohne es physisch zu duplizieren. Dabei können Sie unterschiedliche Korrekturen und Einstellungen anwenden und unterschiedliche Metadaten hineinschreiben.

Woraus besteht die virtuelle Kopie?

Sie basiert auf dem Quellbild, dem sogenannten Master, auf das daher bei Bedarf unterschiedliche Korrekturen, Einstellungen und Metadaten angewendet werden.

Wo befinden sich die Daten im Zusammenhang mit den virtuellen Kopien?

Sie befinden sich in der DxO PhotoLab-Datenbank sowie in der .dop-Sidecar-Datei des Quellbildes (Master).

Kann es sein, dass DxO PhotoLab eigenständig virtuelle Kopien erstellt?

Ja, es gibt mehrere Fälle, in denen das passiert:

Speicherorte der einzelnen Komponenten

Der Betrieb von DxO PhotoLab hängt von einer Reihe von Komponenten ab, die auf Ihrem Systemlaufwerk vorhanden und manchmal auch darin verborgen sind. Hier erfahren Sie, wo Sie diese finden können.

PC:

Um die folgenden Ordner zu finden, verwenden Sie das Suchfeld in der Windows-Taskleiste und geben Sie die Ordnernamen in % ein (z. B. = %LocalAppData%). Einige Ordner mit dem Namen DxO PhotoLab tragen manchmal eine Versionsnummer (z.B. DxO PhotoLab 5), die hier nicht berücksichtigt wird.

Absturzberichte:
%UserProfile%\Dokumente\DxO PhotoLab crashes

Berichte:
%UserProfile%\Dokumente\DxO PhotoLab logs

Konfigurationsdateien:

%LocalAppData%\DxO\DxO. PhotoLab.exe_StrongName_addo3jomrfkt2faiwwfxxb444r1xfvlh

Arbeitsbereiche:
%LocalAppData%\DxO\DxO PhotoLab\Workspaces

Presets:
%LocalAppData%\DxO\DxO PhotoLab\Presets

Wasserzeichen:
%LocalAppData%\DxO\DxO PhotoLab\Watermarks

Optische DxO-Module:
%LocalAppData%\DxO\DxO PhotoLab\Module

Cache:
%LocalAppData%\DxO\DxO PhotoLab\Cache

Datenbank:
%appdata%\DxO\DxO PhotoLab\Database

Lizenzen:
%ProgramData%\DxO Labs\Licenses

Mac:

Um auf die verschiedenen Ordner unten zuzugreifen, drücken Sie die Optionstaste, um die Bibliothek im Menü „Gehe zu“ des Finders zu öffnen. Einige Dateien mit dem Namen DxO PhotoLab tragen manchmal eine Versionsnummer (z.B. DxO PhotoLab 5), die hier nicht berücksichtigt wird.

Absturzberichte:
~/Bibliothek/Application Support/CrashReporter/DXOPhotoLab_XXXX.plist

Konfigurationsdateien:
~/Bibliothek/Preferences/com.dxo.photolab.plist

Arbeitsbereiche:
~/ Bibliothek/Application Support/DxO PhotoLab/Workspaces/

Aktueller Arbeitsbereich:

~/ Bibliothek/Preferences/com.dxo.photolab.workspace.plist

Presets:
~/ Bibliothek/DxO PhotoLab/Presets/

Optische DxO-Module:
~/ Bibliothek/DxO PhotoLab/Modules/

Cache:
~/Bibliothek/Caches/com.dxo.PhotoLab

Projektdatenbank:
~/ Bibliothek/DxO PhotoLab/DOPDatabase.dopdata

Lizenzen:
~/ Bibliothek/Application\ Support/DxO\ Labs/Licenses/

LaunchAgents:
~/Bibliothek/LaunchAgents/com.dxo.PhotoLabLaunchAgent.plist

War diese Seite hilfreich ?